Schütze Fledermäuse - wie du BUNDchen und seinen Freunden helfen kannst

 

 

BUNDchen hat Hunger


Für BUNDchen ist es ganz wichtig, dass viele Insekten herumschwirren, denn davon ernähren sich BUNDchen und seine Freunde. Leider werden viele Gifte gegen Insekten auf den Feldern verteilt, so dass die Insekten sterben. Dadurch verhungern BUNDchens Freunde und auch viele Vögel. Wenn du zum Beispiel einen Apfel nascht oder ein gesundes Vollkornbrot isst, dann schau, ob es ein BIO-Produkt ist. Denn bei BIO werden wenige bis keine Gifte eingesetzt. Somit können viele Insekten überleben und auch BUNDchens Freunde und die Vögel können wieder fliegen. Bitte doch auch deine Eltern, beim Einkauf auf das Biosiegel zu achten. 

Ohje, BUNDchen ist in die Regentonne gefallen!


Regentonnen, Gießkannen, Blumentöpfe und andere Behälter, die im Garten oder auf dem Balkon stehen, können für Fledermäuse zur tödlichen Falle werden. Sie fliegen hinein und kommen nicht mehr heraus. Aber, keine Angst! Das lässt sich ganz einfach verhindern. Wenn ihr einen Balkon oder einen Garten habt, dann geh doch mal nachschauen, ob dort solche Behälter offen herumstehen. Bitte dein Eltern, diese abzudecken / umzudrehen oder vielleicht einfach wegzunehmen. Schon kann BUNDchen nicht mehr hineinfallen und ist in Sicherheit.

Bei Regentonnen hilft es auch, wenn du ein Stück Holz / Kork oben auf dem Wasser schwimmen lässt, so können sich die Tiere zunächst retten und geborgen werden. Bei hohem Wasserstand können sie evtl. sogar von allein wieder abfliegen.

BUNDchen hat sich verirrt


BUNDchen ist so neugierig und ist dabei versehentlich in eine Wohnung geflogen. Das ist gefährlich für BUNDchen, denn BUNDchen weiß nicht, wie er wieder rauskommt. Wenn du in einem Gebiet wohnst, wo nachts die Fledermäuse jagen, dann wäre es gut, wenn deine Fenster mit einem Fliegengitter geschützt sind. So können sich keine Fledermäuse in der Wohnung verirren. 

Du hast eine Fledermaus gefunden?


Manchmal sind Fledermäuse ganz schwach und liegen am Boden, oder sie sind in eine Wohnung reingeflogen. Diese Tiere brauchen Hilfe. Aber keine Sorge, denn Hilfe ist ganz einfach möglich. Zunächst solltest du Ruhe bewahren und dann ruf am besten einen Erwachsenen, der dir helfen kann. Schaut zusammen hier auf diese Website und verständigt sofort einen Fledermausexperten. Bitte versuche nicht, Fledermäuse selbst aufzupäppeln. Es gibt viele Anleitungen im Internet, aber die helfen den Tieren nicht. Fledermäuse sind Wildtiere und müssen von Menschen versorgt werden, die alles über Fledermäuse wissen, die auch die notwendigen Medikamente, Aufbaustoffe und Futter zur Verfügung haben und auch schauen können, ob die Fledermaus verletzt ist. Nur die schnelle Versorgung durch einen Experten garantiert das Beste für die Fledermaus. 

Schenke den Fledermäusen ein Zuhause


Möchtest du einen Fledermauskasten bauen? Das findet BUNDchen besonders toll! Bestimmt findest du Erwachsene, die dir dabei helfen. Schau hier, wie einfach es geht:

Bauanleitung 1

Bauanleitung 2

Hinweise, wie du den Kasten am besten aufhängen kannst, könnt ihr hier nachlesen.

Anschauen, aber nicht abpflücken


Blumen sind wichtig für Insekten. Deshalb schaue Blumen bitte nur an, du kannst sie auch fotografieren, aber pflücke sie niemals ab. Blumen helfen Insekten und damit auch den Fledermäusen zu überleben.

Baue ein Insektenhotel


Auch Insekten brauchen einen Platz - vor allem auch für ihren Nachwuchs. Hilf ihnen und baue ein Insektenhotel. Im Internet findest du viele Bauanleitungen, zum Beispiel 

beim BUND Traunstein 

beim BUND Naturschutz Starnberg

beim BUND südlicher Oberrhein

Feuerwerk zu Silvester - das macht BUNDchen richtig Angst!


Silvesterböller und Feuerwerk erschrecken BUNDchen ganz doll! Von Knallern und dem Brandgeruch aufgeschreckt erwachen die Fledermäuse aus ihrem Winterschlaf. Aber das kostet sie ganz viel Kraft! Da die Tiere im Winter keine Nahrung finden, fehlt ihnen die Energie am Ende des Winters und die Fledermäuse verhungern. Aber Silvester kannst du auch mit viel Spaß mit deiner Familie und Freunden feiern, auch wenn du kein Feuerwerk und keine Böller zündest. BUNDchen dankt dir sehr für deine Hilfe!

BUNDchen kommt zu dir ins Klassenzimmer


Möchtest du in der Schule etwas über Fledermäuse lernen?
Dann zeig deiner Lehrerin oder deinem Lehrer unsere Website für Lehrkräfte. Dort können sie unsere Experten kontaktieren, so dass ihr im Unterricht die spannende Welt der Fledermäuse erkunden könnt.

Werde für BUNDchen zum Fledermausbotschafter


BUNDchen ist ganz allein und schafft es nicht, alle Menschen über Fledermäuse zu informieren. Aber du kannst BUNDchen helfen! Zeige deinen Freunden diese Website und bitte sie, BUNDchens Hinweise zu beachten. Deine Freunde erzählen es dann weiteren Freunden und so lernen immer mehr Menschen, wie sie Fledermäusen helfen können. 

Natürlich sollten auch die Erwachsenen etwas über Fledermäuse lernen - zeig doch bitte deinen Eltern diese Website und so können auch sie ganz aktiv beim Fledermausschutz mitmachen. Dann gibt es bald ganz viele Menschen, die sich für den Schutz der Fledermäuse einsetzen. 

Gemeinsam schaffen wir, was BUNDchen allein nicht schaffen kann.

BUNDchen ist auch in den Social Medias unterwegs!


Click doch mal rein und like, share, retweet, add  :-) 

Auch durch die Internetsuchmaschine Benefind.de kannst du BUNDchen kostenlos helfen - click hier und schon kannst du mitmachen :-)



Welcome to our website

Bitte wählen Sie bei www.benefind.de und unter "Auswahl ändern" als Organisation "AG Fledermäuse des BUND Region Hannover" aus und benefind spendet an unser Projekt - herzlichen Dank!

Suche