Mitmachen beim Fledermausschutz

Entdecken Sie gemeinsam mit uns die faszinierende Welt der Fledermäuse!

Fledermausschutz - vielfältig - aktiv - ehrenamtlich!

Es gibt viele Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv mitzumachen:

Sie können im Team oder allein aktiv werden - Sie können wenige Stunden im Jahr bis hin zu täglichen Einsätzen mitmachen, es ist alles möglich - Sie entscheiden, in welchen Bereichen und in welchem Umfang Sie sich engagieren möchten.

Bei uns ist für jeden etwas dabei! :-) 

We want you! ++++++ We want you! ++++++ We want you! ++++++

Einsatzbereiche der AG Fledermäuse BUND Region Hannover

Wichtig für alle Einsatzbereiche:

Alle Fachkenntnisse und Fähigkeiten können bei uns erlernt werden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das Mindestalter ist 18 Jahre! (Du bist noch keine 18? dann schau unten auf dieser Seite, auch für dich haben wir tolle Angebote!)

Im Gelände:

1) Quartiersicherung durch Ausflugszählung: Wärmesanierungen und Baumfällungen machen den Fledermäusen schwer zu schaffen, geeignete Quartiere werden immer weniger. Umso wichtiger ist der Schutz der noch bestehenden Quartiere! Wir möchten uns besonders dem Schutz dieser Fledermausquartiere widmen. Hierzu ist zunächst eine ausführliche Datensammlung mittels Detektoren notwendig (jeder kann mitmachen - es sind keine Vorkenntnisse erforderlich). Die mit dem Detektor aufgenommenen Daten werden von unserer Biologin ausgewertet und die entsprechenden Schutzmaßnahmen eingeleitet. Unsere Biologin wird zudem für Interessierte regelmäßige Fortbildungen zu Detektorbedienung, Ausflugszählungen und Rufanalysen anbieten. Die Fledermäuse freuen sich sehr über eure Mithilfe - jeder einzelne Einsatz hilft, Quartiere zu erhalten und die Zukunft der Fledermäuse zu sichern. 

 

*****

2) An Windenergieranlagen führen wir so oft es geht die Schlagopfersuche durch. 

*****

3) Habitaterhaltung an Gebäuden (in Zusammenarbeit mit der AG Mauersegler und der AG Naturschutz):

Supporter der Habitaterhalter: Aufsuchen von den zu beurteilenden Standorten / Gebäuden / Bäumen und Sammeln von Fotomaterial.

Erfahrene Habitaterhalter: Ortstermine bei geplanten Bauvorhaben oder Baumfällmaßnahmen, Beurteilung der Vorhaben in Bezug auf Fledermausquartiere unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften. Stellungnahmen für Behörden, Beratung von Bauherren und Baumfällern, Alternativmaßnahmen aufzeigen, Förderung der Akzeptanz und Berücksichtigung von Fledermausquartieren an Gebäuden bei Neubauten oder Sanierungen.

*****

4) Habitaterhaltung in Bäumen: Wir prüfen Bäume, die zur Fällung anstehen, auf mögliche Fledermausquartiere.

In der Öffentlichkeitsarbeit:

1) Schulprojekte zum Thema Fledermäuse unterstützen, Unterrichtsmaterialien erstellen,  Fledermauslernspiele ausdenken und Schulprojekte begleiten. 

*****

2) Bürgerberatungsteam (in Zusammenarbeit mit der AG Mauersegler)

Wir beraten Bürger telefonisch oder vor Ort individuell zum Artenschutz für Vögel und Fledermäuse in Haus und Garten. 

*****

3) Flohmärkte: Wir haben viele Flohmarktsachen, die doch besser in Geld umgewandelt werden, daher möchten wir an möglichst vielen Flohmärkten teilnehmen.

***** 

4) Veranstaltungen: Bei Veranstaltungen nehmen wir mit Infoständen und Kinderaktionen teil    

Aufgabenbereiche:     
1. Beratung der Besucher über Fledermäuse - Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse erforderlich. Alle Kenntnisse über die Biologie von heimischen gebäudebewohnenden Fledermausarten / Vogelarten können bei uns erlernt werden.  - Wir haben ca. 10 Veranstaltungen pro Jahr, jeder entscheidet selbst, an welchen Veranstaltungen er/sie teilnehmen möchte.

2. Betreuung von Kinderaktionen - Bei jeder Veranstaltung bieten wir auch Kinderaktionen an wie Basteln, Malen, Quiz der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. - Wir haben ca. 10 Veranstaltungen pro Jahr, jeder entscheidet selbst, an welchen Veranstaltungen er/sie teilnehmen möchte.

3. Logistik: Unsere Materialien müssen zu den Veranstaltungen transportiert werden -   Voraussetzung: Pkw (gern mit Anhänger) - Wir haben ca. 10 Veranstaltungen pro Jahr, jeder entscheidet selbst, an welchen Veranstaltungen er/sie teilnehmen möchte.

Bei den Tieren:

1) Fledermauspflege: Unser Pflegeteam freut sich über fleißige Unterstützung. Unsere erfahrenen Pfleger zeigen Ihnen alles rund um die Fledermauspflege. - nicht barrierefrei 

Voraussetzung: Mindestteilnahme: regelmäßig 1 x pro Woche 2 bis 4 Stunden 

Aufgabenbereiche: Versorgung und Reinigung der Schlafplätze der Fledermäuse, Sichtkontrolle der Tiere

***** 

2) Flugtraining: Die Fledermäuse, die zur Auswilderung anstehen, müssen fleißig trainiert werden. Das Training finden von März bis Oktober täglich zwischen 17 und 22 Uhr statt.

Voraussetzung: Mindestteilnahme: regelmäßig 1 x pro Woche 2 bis 4 Stunden, 

Aufgabenbereiche: Trainieren von Fledermäuse (Rehabilitation) und Begleitung der Auswilderung

***** 

3) Intensivbetreuung: Die Intensivbetreuung findet von März bis Oktober täglich zwischen 17 und 22 Uhr statt.

Voraussetzung: Mindestteilnahme: regelmäßig 1 x pro Woche 2 bis 4 Stunden.

Aufgabenbereiche: Einige Tiere müssen intensiv betreut werden, z.B. bei der Eingewöhnung in die Voliere, bei bestimmten Krankheitsbildern, beim täglichen Zufüttern.

Weiteres:

1) Handwerk: Bei uns gibt es immer etwas zu tun, z. B. Herrichten von Quartieren, Reparaturen und Bau von Fledermauskästen und  vieles mehr. Einsatzzeiten können individuell festgelegt werden. 

***** 

2) Logistik und Einsatzfahrten: Verletzte Fledermäuse müssen von der Fundstelle abgeholt werden, Material muss transportiert werden.

Voraussetzungen: Führerschein und Pkw (gern mit Anhänger). Die Anzahl der Fahrten kann jeder individuell festlegen.

Ausschnitte aus unserer Arbeit geben Ihnen einen kleinen Einblick

schnell hier clicken :-) 

Meeting

Jeden Monat treffen sich einige Mitglieder unseres Fledermausschutzprojektes, um über die Kampagnen, Planungen, Veranstaltungen und Erfahrungen zu sprechen. Jedes Mitglied kann teilnehmen. Für alle steht zudem ein Intranet für unser Projekt zur Verfügung, so dass jeder schnellen Zugang zu den aktuellen Neuigkeiten, den Kampagnen und Informationen hat.

Für alle, die im Fledermauszentrum mit den Tieren arbeiten möchten (Reha, Pflege, Flugtraining), sind die monatlichen AG Treffen grundsätzlich verbindlich, um eine optimale Patientenbetreuung zu garantieren.

Werden Sie Teil des Fledermausschutzes in Hannover und Region - geben Sie den Fledermäusen eine Zukunft. Werden Sie JETZT aktiv - die Fledermäuse freuen sich :-)

(Sie gehen mit der Anmeldung in der AG Fledermäuse keinerlei rechtliche Verpflichtung ein! Eine BUND-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.)

Sie haben Interesse oder Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns:

Seien Sie ab heute immer einen Flügelschlag voraus!

Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserer Gruppe begrüßen zu dürfen :-)

Sie haben wenig Zeit oder sind nicht vor Ort?

Dann werden Sie Online-SupporterMit 1 Click bekommen Sie alle Informationen. 

Du bist noch keine 18 Jahre alt? - das macht gar nichts, wir haben tolle Angebote für dich!

Du bist zwischen 6 bis 12 Jahren alt?Dann komm zu den BUND Naturdetektiven und erkunde bei spannenden Aktionen die Natur. Komm - mach mit! 

Du bist zwischen 13 und 17 Jahre alt?Dann ist die BUND Jugend dein Call to Action! Nimm die Zukunft der Erde aktiv in die Hand.



Welcome to our website

Bitte wählen Sie bei www.benefind.de und unter "Auswahl ändern" als Organisation "AG Fledermäuse des BUND Region Hannover" aus und benefind spendet an unser Projekt - herzlichen Dank!

Suche

NEWSLETTER - Sie möchten nichts verpassen?

Fledermausschutz rockt! Mach mit und sei dabei!

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“ (Antoine de Saint-Exupery)