Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

AG Fledermäuse BUND Region Hannover
AG Fledermäuse BUND Region Hannover

Wichtiges & Tollwut

Das Foto zeigt einen Großen Abendsegler nyctalus noctula nach einer Operation am Kopf, die Wunde ist später verheilt. Großer Abendsegler Nyctalus noctula  (Gudrun Becker / www.bund-fledermauszentrum-hannover.de )

Die medizinische Versorgung von Fledermäusen erfordert viel Erfahrung. Oft kann auch schwer verletzten Tieren noch geholfen werden.
Vorsicht mit der "Diagnose Tollwut"! Bitte beachten Sie, dass das natürliche Abwehrverhalten von Fledermäusen, insbesondere wenn die Tiere Schmerzen haben, leicht mit Tollwutsymptomen verwechselt werden kann.
Für alle medizinischen Fragen steht Ihnen Frau Dr. Keil gern zur Verfügung – bitte zögern Sie nicht, sie zu kontaktieren: 
Fledermausnotfall-Telefon: 0157-30910222 (tägl. 14 Uhr bis 23 Uhr, in Notfällen 24 Std.)

WICHTIG: Bitte versuchen Sie als Laie nicht, eine Fledermaus zu versorgen. Übergeben Sie Fledermäuse immer sofort einem fachkundigen Experten. Denn neben der richtigen Handhabung müssen die Tiere auch adäquat untergebracht, medizinisch behandelt und wieder ausgewildert werden. All dies ist ohne Fachkenntnisse und Erfahrung nicht zu machen.  Bitte zögern Sie nicht - es zählt im Notfall jede Minute, auch wenn die Fledermaus einen scheinbar gesunden und fitten Eindruck macht. Dieser Eindruck täuscht oft, denn Wildtiere mobilisieren unter Stress ihre letzten Kräfte! 

Bitte nicht hängen lassen!

Das Foto zeigt ein Braunes Langohr Plecotus auritus // the photo shows a Plecotus auritus Braunes Langohr Plecotus auritus  (Dr. Renate Keil / www.bund-fledermauszentrum-hannover.de )

Viele Fledermausschützer raten per Telefon, die Fundtiere einfach hängen zu lassen oder an den nächsten Baum zu setzen. Sollte das Tier den nächsten Tag nicht weggeflogen sein, würde man die Fledermaus begutachten kommen. Dieser Rat wird oft gegeben, ist aber leider absolut falsch und für die Fledermäuse kann er tödlich sein! Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird das Tier am nächsten Tag nicht mehr da sein. Entweder wurde es von einem Fressfeind gefressen, oder es ist weggekrabbelt, oder es ist mit letzter Kraft abgeflogen, aber wie weit wird es kommen? Die Wahrscheinlichkeit, dass das Tier überlebt, ist gering.

Fledermäuse, die am Boden gefunden werden oder tagsüber offen im Tageslicht hängen, befinden sich immer in einer Notlage und bedürfen einer Begutachtung durch einen Fledermausexperten! Ob der Experte zum Fundtier kommt, oder das Fundtier zu ihm gebracht wird, ist dabei nicht relevant, wichtig ist die persönliche Inaugenscheinnahme. 

Sollten Sie den Rat bekommen, das Tier hängen zu lassen oder an den nächsten Baum zu setzen, telefonieren Sie bitte solange mit anderen Fledermausfachleuten, bis sie jemanden erreicht haben, der das Tier persönlich anschaut. Sollten Sie niemanden vor Ort erreichen, wenden Sie sich bitte an unseren Fledermausnotruf: 0157-30910222 (Dr. Keil) 

Herzlichen Dank für Ihren Einsatz!  

Buch: The Rehabilitation and Captive Care of Insectivorous Bats by Amanda Lollar

Wir freuen uns sehr, dass eins unserer Fotos Teil des neuen Buchs von Amanda Lollar ist. Wir danken Amanda und ihrem Team für ihren unermüdlichen Einsatz für Fledermäuse. Hier könnt ihr das Buch bestellen. 

Kontakt

Das Foto zeigt unsere Tierärztin Dr. Renate Keil // The photo shows our vet Dr. Renate Keil Dr. Renate Keil - Tierärztin  (Dr. Renate Keil / www.bund-fledermauszentrum-hannover.de )

Fledermausnotruf BUND Region Hannover: 0157-30910222 

Dr. Renate Keil

(tägl. 14 Uhr bis 23 Uhr,

in Notfällen 24 Std.)

Die Beratung / Behandlung ist für Fledermäuse kostenlos! :-)

Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich ein Fledermausnotruftelefon ist! 

Für alle anderen Themen clicken Sie bitte hier:
- Hilfe für andere Tierarten
- Hilfe bei Naturschutzfragen / Artenschutzfragen
- Hilfe bei Tierschutzfällen

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“ (Antoine de Saint-Exupery) 

Das Foto zeigt eine Kleinabendseglerin mit dem Text Ich bin ein Wesen der Nacht. Hast du je an mich gedacht? Ich bin klein und unscheinbar, und bin doch so wunderbar. Kleinabendsegler Nyctalus leisleri  (Gudrun Becker / www-bund-fledermauszentrum-hannover.de )
Das Foto zeigt das Logo AG Fledermäuse BUND Region Hannover ein grüner Kreis im schwarzen Ring. der grüne Kreis ist die Erde und der Ring der Schutz des BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland Logo AG Fledermäuse BUND Region Hannover  (Carina Bach / www.bund-fledermauszentrum-hannover.de )

BUND Bundesverband on

Das Foto zeigt einen Großer Abendsegler Nyctalus noctula im Porträt // The photo shows a nyctalus noctula in profile Großer Abendsegler Nyctalus noctula  (Gudrun Becker / www-bund-fledermauszentrum-hannover.de )

BUND-Bestellkorb