Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

AG Fledermäuse BUND Region Hannover
AG Fledermäuse BUND Region Hannover

Sie sind Fledermausbetreuer und möchten eine Voliere bauen?

Worauf man beim Bau der Volieren achten muss 

Wichtig ist, dass sich nirgends Kanten / Übergänge bilden, an denen die Fledermäuse mit den Krallen feststecken können.  

Die Gaze sollte 1 bis 2 mm-Maschengröße haben, damit die Tiere nicht die Flügel durch die Gitter stecken und sich schwer verletzen können. Das Gitter muss aus Edelstahl sein, damit es nicht durch Urin rostet und auch stabil und sicher ist vor Nagern, Katzen und Mardern. Aus demselben Grund ist darauf zu achten, dass sich nirgends Schlingen, Ösen oder Schlaufen bilden.  

Die Türen müssen dicht schließend sein.  

Die Wände sollten etwas angeraut sein, damit die Fledermäuse klettern können. Jedoch dürfen keine scharfen Kanten entstehen, damit die Flughäute nicht verletzt werden.  

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Vorschriften und die erforderlichen behördlichen Genehmigungen zum Bau und Betrieb einer Fledermausvoliere. Volieren dienen nur zur Rehabilitation verletzter Fledermäuse. Fledermäuse sind keine Haustiere! Wildtiere gehören in die Wildnis. Sobald eine Fledermaus gesund ist, wird sie sofort in die Freiheit entlassen. 

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“ (Antoine de Saint-Exupery) 

Das Foto zeigt eine Kleinabendseglerin mit dem Text Ich bin ein Wesen der Nacht. Hast du je an mich gedacht? Ich bin klein und unscheinbar, und bin doch so wunderbar. Kleinabendsegler Nyctalus leisleri  (Gudrun Becker / www-bund-fledermauszentrum-hannover.de )
Das Foto zeigt das Logo AG Fledermäuse BUND Region Hannover ein grüner Kreis im schwarzen Ring. der grüne Kreis ist die Erde und der Ring der Schutz des BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland Logo AG Fledermäuse BUND Region Hannover  (Carina Bach / www.bund-fledermauszentrum-hannover.de )

BUND Bundesverband on

Das Foto zeigt einen Großer Abendsegler Nyctalus noctula im Porträt Großer Abendsegler Nyctalus noctula  (Gudrun Becker / www-bund-fledermauszentrum-hannover.de )

BUND-Bestellkorb